27. Mai 2019

KIDS interactive erhält Zuschlag für digitalen Reinraum in VR

Aktuelles

Max Planck School of Photonics setzt auf gemeinsame Weiterentwicklung des AR/VR-Teaching-Labs

Mit dem AR/VR TeachingLab geht das Abbe Center of Photonics (ACP) gemeinsam mit KIDS interactive aus Erfurt neue Wege bei der Hochtechnologieausbildung. 3D-Technologie wird hierbei direkt im Laborkontext zugänglich und nutzbar gemacht. Beim AR/VR TeachingLab handelt es sich um ein reales Hochtechnologielabor mit Aufbauten aus der aktuellen Optikforschung. Um Studierenden die Funktionsweise und Hintergründe zur Physik der Versuche näher bringen zu können, kommt Technologie der Virtual Reality zum Einsatz. Auf Endgeräten wie VR Brillen entsteht eine interaktive Lernumgebung , die die Arbeitsabläufe in einem Reinraum (Mikrostrukturtechnik) simulieren. Mit deren Hilfe soll ein Ausbildungsinstrument geschaffen werden, in dem Studierende vor Betreten des eigentlichen Reinraums Arbeitsabläufe üben und sich über die physikalischen Hintergründe informieren können.