1. Februar 2019

delina 2019 – Innovationspreis für digitale Bildung für Augmented Reality-Apptour

Aktuelles

SWE-Wissenswelt – Die AppTour mit Augmented Reality gewinnt den delina 2019

Juhu!  KIDS interactive gewinnt Innovationspreis für digitale Bildung delina 2019! Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Projektpartner SWE Stadtwerke Erfurt über diese tolle Auszeichnung für unsere Augmented Reality-Schnitzeljagd für Schüler. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Bildungsmesse  LEARNTEC in Karlsruhe statt.

Die Jury sagt:
“Das Projekt bietet eine gut durchdachte Mischung an unterschiedlichen Technologien. Das ist eine herausragende innovative Applikation. In vorbildhafter Art und Weise wird diese Applikation im Lernszenario eingesetzt und verzahnt. Die Wissensvermittlung erfolgt spielerisch in der Lebenswirklichkeit der Lernenden und fördert das entdeckende Lernen. Gleichzeitig werden die Lernenden aufgefordert, auch selbst kreativ zu werden. Der Wettbewerbscharakter, den das Lernkonzept aufweist, hat eine hohe motivierende Wirkung. Das Projekt bietet ein hohes Transferpotential.”

KIDS interactive konzipierte und entwickelte im Auftrag der SWE Stadtwerke Erfurt eine interaktive App-Schnitzeljagd durch die Innenstadt Erfurts, bei der Schulklassen in kleinen Gruppen mit einem iPad spielerisch verschiedene Wissensthemen rund um die Stadtwerke Erfurt interaktiv erleben können. Die Schüler werden per GPS zu den Stationen geführt und erhalten dort von einem virtuellen Moderator Anweisungen und Hinweise wo sich hinter Fassaden, Schriftzügen & Stadtplänen digitale Inhalte verbergen. Die Wissenswelt-App wird im Rahmen des Unterrichts als Projektangebot eingesetzt. Hierbei werden schulrelevante Themen wie Umwelt, Wasser, Ver- und Entsorgung, Recycling und regenerative Energiegewinnung thematisiert. Die Suche nach den richtigen Augmented Reality-Markierungen und das Weiterkommen zur nächsten Station werden inhaltlich thematisch passend mit Minigames wie z. B. Bild-Zuordnungsspielen oder Quizfragen umrahmt. Darüber hinaus müssen die Schüler auch selbst kreativ werden und sich Schlagzeilen und Meldungen aus der Zukunft ausdenken, Fotos dazu machen und Visionen und Ideen für Erfindungen und Neuerungen kreieren, die den ökologischen Herausforderungen der Zukunft begegnen. Das Projekt und die zugehörigen Unterrichtsmaterialien stehen allen Schulklassen in der Region zur Verfügung.